Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen
Suche

Barrierefreiheit

Früher dachte man, Barrierefreiheit würde lediglich Zugangsrampen für Rollstuhlfahrer oder angepasste Toiletten bedeuten. Barrierefreiheit geht aber viel weiter!

Barrierefreiheit betrifft viele mir bekannte Bereiche, wie zum Beispiel:

  • den Zugang zu öffentlichen Gebäuden, Arbeitsbereichen und privatem Wohnraum. Das bedeutet konkret: Ich erreiche das Gebäude. Ich komme hinein. Ich finde mich dort zurecht. Das Gebäude ist benutzerfreundlich und behindertengerecht angelegt.
  • den Zugang zu Informationen und Dienstleistungen aus Verwaltung und Justiz. Das heißt: Ich gelange an die passenden Informationen. Bei Bedarf hilft mir jemand.
  • den Zugang zu einer erfüllenden Arbeit. Mein Arbeitsplatz ist an meinen Bedarf angepasst.
  • den Zugang zu guten sozialen Kontakten inmitten einer offenen Gesellschaft. Ich möchte meine Kontakte und Freundschaften pflegen können. Deshalb ist es wichtig, dass ich mit diesen Menschen regelmäßig Dinge unternehmen kann.
  • die Lesbarkeit und Verständlichkeit der Texte aus Presse, Internet und Rundfunk. Ich hätte gerne mehr Neuigkeiten aus unserer Region und aus der Welt. Leider komme ich mit den Texten in der Zeitung und im Internet nicht klar. Auch im Radio geht es mir oft zu schnell.
  • und so weiter…

All diese Bereiche sind wesentliche Bestandteile meines Lebens in einer barrierefreien Gesellschaft.

Die Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben möchte auch hier Vermittler und Berater für mich und die Menschen in Ostbelgien sein.