Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen
Suche

Ich möchte einen kranken Angehörigen pflegen

Meine Angehörige oder mein Angehöriger ist krank und braucht jeden Tag Pflege.
Ich möchte helfen.
Ich möchte einen Teil der Pflege übernehmen.
Die Pflege ist eine wichtige aber auch anstrengende Aufgabe.
Damit alles gut geht,
muss ich mehr über die nötige Pflege wissen.

Wer kann mich beraten?

Die Mitarbeiter der Dienststelle beraten mich.
Sie sagen mir,
wie das mit der Krankheit von meinem Angehörigen weitergeht.
Sie erklären mir,
was ich tun kann.
Und was ein Pflege-Dienst übernehmen kann.

Welche weiteren Hilfen bietet die Dienststelle mir?

  • Mein Angehöriger braucht verschiedene Hilfs-Mittel.
    Zum Beispiel eine besondere Matratze oder ein Kranken-Bett.
    Die Dienststelle kann einen Teil der Kosten dafür bezahlen.
  • Ich kann um Begleitung und Beratung bei mir zu Hause bitten.
    Das nennt man dann Familien-Begleitung.
    Ich mache dafür eine Anfrage bei der Dienststelle.
  • Wenn ich Familien-Begleitung erhalte,
    kommt ein Mitarbeiter der Familien-Begleitung zu mir nach Hause.
    Der Mitarbeiter sieht so auch,
    wenn ich Entlastung oder Hilfe brauche.
    Der kranke Angehörige kann dann für kurze Dauer
    in einer Einrichtung gepflegt werden.
    Bis ich mich wieder erholt habe.
  • Die Dienststelle bietet auch Begleitung für Kinder und Jugendliche
    bei mir zu Hause.
  • Ich brauche Unterstützung bei der Pflege.
    Dann nennt die Dienststelle mir einen Krankenpflege-Dienst.
    Diese Pfleger kommen zu uns nach Hause und
    übernehmen einen Teil der Pflege.

Ich schaffe die Pflege nicht mehr

Jetzt bitte ich die Dienststelle um Unterstützung.
Die Mitarbeiter der Dienststelle suchen mit mir
nach einer passenden Pflege-Möglichkeit für meinen Angehörigen.

Mein Angehöriger kann nun in einer Einrichtung Pflege erhalten.
Zum Beispiel:

  • In einem Pflege-Wohnheim
  • In einem Krankenhaus
  • In einem Alten-Heim

Mein Angehöriger ist schwach und stirbt

Ich möchte meinem Angehörigen auch jetzt helfen.
Ich suche eine gute Palliativ-Pflege.
Palliativ-Pflege bedeutet:
Dem kranken Menschen helfen,
damit er ohne Schmerzen und in Frieden sterben kann.
Die Mitarbeiter der Dienststelle helfen mir bei der Suche nach Palliativ-Pflege.

Was muss ich nach seinem Tode regeln?

Ich muss nach dem Tode von meinem Angehörigen wichtige Dinge regeln.
Zum Beispiel:

  • Den Verstorbenen bei der Gemeinde abmelden.
  • Die Beerdigung planen.
  • Seine persönlichen Dinge ordnen

Wenn ich Fragen dazu habe,
kann ich die Mitarbeiter der Dienststelle um Rat fragen.
Sie helfen mir auch gerne bei diesen Dingen.