Verwendung von Cookies
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Internetpräsenz zu analysieren.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren.

Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen

Ich suche ein Freizeit-Angebot

Ich möchte in meiner Freizeit etwas tun,
was mir Spaß macht.

Ich suche entweder selbst nach einem passenden Angebot.
Oder ich mache eine Anfrage auf Freizeit-Begleitung bei der Dienststelle.
Dann rede ich mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin der Dienststelle.
Wir besprechen gemeinsam,
was ich mir wünsche und was ich machen kann.

Welche Hilfen bietet die Dienststelle noch?

Die Dienststelle bietet mir verschiedene Hilfen an.
Zum Beispiel:

  • Sie bittet beim Veranstalter um genaue Hinweise zu einem Angebot.
    Sie fragt auch nach,
    wie ich an dem Angebot teilnehmen kann.
    Sie sagt den anderen Teilnehmer und dem Veranstalter,
    dass ich mitmachen will.
    Damit die anderen Teilnehmer wissen,
    dass ich vielleicht Unterstützung brauche.
  • Die Dienststelle sucht eine Person,
    die mich für eine bestimmte Zeit bei dem Freizeit-Angebot unterstützt.
  • Die Dienststelle überlegt mit mir,
    wie ich den Ort des Angebotes erreiche.
    Kann ich zu Fuß gehen?
    Kann mich jemand mitnehmen oder
    fährt ein Bus dorthin?
  • Ich habe einen besonderen Wunsch für eine Freizeit-Tätigkeit.
    Hat noch jemand die gleiche Idee?
    Die Dienststelle kennt vielleicht jemand mit dem gleichen Wunsch.
    Die Dienststelle sagt mir Bescheid und
    wir sprechen zusammen darüber.
    Wenn wir dann zu mehreren danach fragen
    kann vielleicht ein neues Freizeit-Angebot entstehen.
  • Durch die Dienststelle finde ich auch ehrenamtliche Helfer.
    Die ehrenamtlichen Helfer begleiten mich zum Beispiel ins Kino oder
    in ein anderes Freizeit-Angebot.
    Ehrenamtlich arbeiten bedeutet:
    Eine Arbeit tun,
    weil man anderen Menschen helfen will.
    Für ehrenamtliche Arbeit erhält man keinen Lohn.

Was ist ein Ferien-Scheck?

Die Dienststelle bietet mir für meine Freizeit zusätzlich Hilfe in Form von Geld.
Brauche ich zum Beispiel im Urlaub oder bei einem Ausflug ein Hilfsmittel?
Das Hilfsmittel ist für mich aber zu teuer.
Ich mache dann eine Anfrage bei der Dienststelle.

Wenn meine Beeinträchtigung anerkannt ist,
dann erhalte ich vielleicht Unterstützung in Form von Geld.
Mit dem Geld kann ich das Hilfsmittel bezahlen.
Diese Hilfe in Form von Geld heißt Ferien-Scheck.

Bei Fragen zu meiner Freizeit wende ich mich an die Mitarbeiter der Dienststelle.
Sie beraten mich gerne.