Verwendung von Cookies
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Internetpräsenz zu analysieren.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren.

Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen

Welche Rechte habe ich als Mensch?

Ich habe als Mensch mit Beeinträchtigung die gleichen Rechte
wie alle anderen.
So steht es auch in einem wichtigen Vertrag.
Der Vertrag heißt:
UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung.

Die Deutschsprachige Gemeinschaft hat diesen Vertrag unterschrieben.
Auch viele andere Länder auf der ganzen Welt.

Was steht in der UN-Konvention?

In der UN-Konvention sind die Rechte von Menschen mit Beeinträchtigung erklärt.
Hier einige wichtige davon:

  • Ich habe ein Recht auf Privat-Leben.
    Meine persönlichen Dinge gehen nur mich was an.
  • Ich habe das Recht auf bezahlte Arbeit.
    Damit ich mein Leben selbstständig führen kann.
  • Ich habe ein Recht auf Schutz.
    Schutz vor Missbrauch und Gewalt.
  • Ich darf meine Meinung frei sagen.
  • Ich habe das Recht auf Wissen.
    Ich darf mir selbst eine Meinung bilden.
  • Ich habe das Recht auf Zugang in öffentliche Bereiche.
    Ohne Hindernisse komme ich in Gebäude und zu Veranstaltungen.
    Ohne Hindernisse kann ich mit dem Bus oder dem Zug fahren.
  • Ich habe das Recht auf Bildung.
    Ich besuche die gleiche Schule
    wie die anderen Kinder.
    Ich werde von den anderen angenommen und
    ich gehöre dazu.
  • Ich habe das Recht auf die gleiche Behandlung.
    Auch wenn ich eine Beeinträchtigung habe.

Unter der folgenden Adresse im Internet finde ich den genauen Text:

Diese Rechte für Menschen mit einer Beeinträchtigung müssen gesichert sein.
Deshalb muss vieles noch verändert werden.
Die Verantwortlichen in den Ländern tun alles Nötige,
damit das bald klappt.

Was tun die Verantwortlichen in Ostbelgien dafür?

Die Verantwortlichen in Ostbelgien haben einen Plan gemacht.
Dieser Plan heißt DG Inklusiv 2025.
In dem Plan stehen viele Ideen und Ziele drin.
Das wichtigste Ziel ist,
dass beeinträchtigte Menschen in Ostbelgien die gleichen Chancen erhalten.
Und dass alle sie als gleich-wertige Bürger annehmen.

Diese Ideen verwirklichen die Verantwortlichen in den nächsten Jahren.
Im Internet finde ich an der folgenden Adresse mehr darüber

Wo erhalte ich Hinweise zu den Menschen-Rechten?

Es gibt eine Vereinbarung über die Menschen-Rechte.
Viele Länder der Welt sind mit dieser Vereinbarung einverstanden.
In den Ländern sorgen Dienste dafür,
dass diese Menschen-Rechte eingehalten werden.

In Belgien gibt es auch so einen Dienst,
der sich um die Menschen-Rechte bemüht.
Dieser Dienst heißt Unia.
Unia bemüht sich um gleiche Chancen für alle.
Unia arbeitet gegen Diskriminierung.

Diskriminierung bedeutet:
Andere ausstoßen wegen

  • ihrer Haut-Farbe
  • ihres Geschlechts
  • ihrer Beeinträchtigung.

Ich erhalte an folgender Adresse im Internet mehr Angaben zur Unia:

Oder ich frage die Mitarbeiter der Dienststelle.
Sie geben mir auch gerne mehr Hinweise

  • zur UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung.
  • zum Plan DG Inklusiv 2025.
  • zur Unia.