Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen
Suche

Ich brauche Pflege

Wenn sich mein Gesundheitszustand auf Grund von einer Krankheit oder einem Unfall verschlechtert und ich mich selbst nicht mehr pflegen kann, brauche ich Unterstützung von meiner Familie oder von medizinischen Fachkräften.

Die Pflege kann ich zu Hause oder in einer Einrichtung erhalten.
Um meine Pflege zu organisieren, können ich oder meine Familie die Mitarbeiterinnen der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben um Rat fragen. Sie beraten uns zu den verschiedenen Möglichkeiten und leiten uns an die entsprechenden Dienste weiter.

Zu Hause kann zum Beispiel ein Angehöriger die Pflege für mich übernehmen. Der oder die Angehörige kann sich bei Fragen von den Mitarbeiterinnen der Dienststelle beraten lassen und später bei Bedarf, wenn er oder sie eine Auszeit braucht. In diesem Fall kann ich eine Tages- oder Kurzzeitpflege in einem Pflegewohnheim in Anspruch nehmen, bis meine Pflege zu Hause wieder möglich ist.

Je nach Umfang der zu leistenden Pflege kann ich zu Hause aber auch die Hilfe eines häuslichen Pflegedienstes oder die Hilfe von selbständigen Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern in Anspruch nehmen.

Ist die Pflege zu Hause aus persönlichen oder finanziellen Gründen nicht mehr möglich, muss ich mich um einen Platz in einer Pflegeeinrichtung bemühen, um dort versorgt zu werden. Bei der Suche nach der passenden Einrichtung kann ich auch auf die Unterstützung der Mitarbeiterinnen der Dienststelle zählen. Sie klären mit mir meinen Bedarf und vermitteln mich in ein Krankenhaus, ein Alten- und Pflegewohnheim oder in ein psychiatrisches Pflegewohnheim.