Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen
Suche

Ich brauche kleinere Hilfsmittel!

Im Alltag sind manchmal kleine Dinge richtig ärgerlich. Zum Beispiel, wenn mir Sachen zu Boden gefallen sind und ich es kaum schaffe, sie wieder aufzuheben.

Damit mir solche Dinge nicht den Tag verderben, gibt es kleinere Hilfsmittel, die ganz schnell und einfach Abhilfe schaffen können. Es gibt praktische Hilfsmittel für viele Bereiche. Zum Beispiel:

Für den Haushalt:

  • Greifhilfen
  • Angepasste Messer, Töpfe, Pfannen und sonstige Gefäße
  • Antirutschunterlagen
  • Wasserhahnöffner
  • Schneidebretter
  • Universalgriffe

Für die Freizeit:

  • Lese- und Schreibhilfen
  • Handarbeitshilfen wie zum Beispiel ein Nadeleinfädler
  • Angepasste Gartengeräte
  • Spielkartenhalter

Für die Körperpflege:

  • Angepasste Bürsten und Kämme
  • Sauggriffe
  • Haltebügel für die Toilette
  • Anziehhilfen

Das sind nur einige von vielen möglichen Hilfsmitteln.

Wenn ich eine schwerwiegende Beeinträchtigung meines Seh- oder Hörvermögens, meiner motorischen oder geistigen Fähigkeiten vorweisen kann, dann habe ich vielleichtauch Anrecht auf eine Bezuschussung seitens der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben.
Um dieses Anrecht geltend zu lassen, muss ich zu Beginn ein medizinisches Formular von meinem Arzt ausfüllen lassen. Dieses Formular muss die Gründe aufzeigen, warum das gewählte Hilfsmittel für mich wichtig ist. Die Dienststelle prüft dann meinen Antrag und kann mir einen Zuschuss gewähren

Genauere Informationen über die zu erledigenden Formalitäten erhalte ich von den Mitarbeiterinnen der Dienststelle. Sie erklären mir die notwendigen Schritte und begleiten mich dabei.