Verwendung von Cookies
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Internetpräsenz zu analysieren.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren.

Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen

Ich möchte mich über die Dienststelle beschweren oder gegen ihre Entscheidung klagen

Ich möchte meine Unzufriedenheit mit der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben ausdrücken. Diese Unzufriedenheit kann eine Enttäuschung aufgrund einer negativen Entscheidung der Dienststelle sein. Sie kann aber auch die Folge der Art und Weise sein, wie ein Mitarbeiter der Dienststelle sich mir gegenüber verhalten hat, oder wenn mir nicht genug Information mitgeteilt wurde.

Ich kann diese Beschwerde auf verschiedene Weisen einreichen. Als erster Schritt kann ich mich an einen Mitarbeiter der Dienststelle wenden, der durch ein persönliches Gespräch mit mir feststellen kann, wo das Problem liegt und mir vielleicht schon helfen kann.

Wenn das Problem so nicht gelöst werden kann, dann kann ich ein Beschwerdeverfahren einleiten. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass nur eine schriftlich festgehaltene Beschwerde auch wirklich verarbeitet werden kann. Ich muss ein Beschwerdeformular ausfüllen, eine Aufgabe, bei der mir auch ein Mitarbeiter der Dienststelle helfen kann. Ich reiche das Formular bei der Dienststelle ein und meine Beschwerde wird bearbeitet. Daraufhin wird ein persönliches Gespräch zwischen mir und einem Mitarbeiter geführt, um so schnell wie möglich eine Lösung zu finden, die alle zufriedenstellt.

Finde ich mit diesem Mitarbeiter keine gute Lösung, dann wird meine Beschwerde weitergeleitet. Sie wird zunächst an den Vorgesetzten des Mitarbeiters, dann an dem geschäftsführenden Direktor weitergeleitet. Es interessieren sich alle Beteiligten an diesem Prozess, damit ich mit meinen Bedenken ernst genommen werde.

Das Beschwerdeverfahren ersetzt auf keinen Fall eine mögliche Klage vor Gericht. Mehr Informationen zum Beschwerdeverfahren und das Beschwerdeformular erhalte ich auf Anfrage bei den Mitarbeitern der Dienststelle.

Dieser Text in Deutscher Gebärdensprache (DGS):