Verwendung von Cookies
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Internetpräsenz zu analysieren.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren.

Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen

Wohnen am Strand?

Die Dienststelle sucht neue Mitbewohner
für die Wohn-Gemeinschaft „Weserstrand“ in Eupen.

In einer Wohn-Gemeinschaft leben Menschen zusammen.
Sie teilen die Gemeinschafts-Räume.

Ein Gemeinschafts-Raum ist ein Raum,
den Alle benutzen dürfen.
Wie zum Beispiel die Küche,
das Wohn-Zimmer,
oder das Bade-Zimmer.

Die Gemeinschafts-Räume im „Weserstrand“
sind komplett ausgestattet
und ganz neu gemacht.
Sie sind angepasst für alle Bewohner.

In der Wohnung sind alle Bewohner aktiv.
Sie erledigen Sachen im Haushalt,
wie zum Beispiel putzen,
oder kochen.
Die Bewohner übernehmen Verantwortung für-einander
und sind für-einander da.
Sie arbeiten auch mit der Dienst-Stelle zusammen.

Jeder Bewohner hat auch ein eigenes Zimmer.

Die Dienst-Stelle übernimmt alle Kosten
wie zum Beispiel die Miet-Kosten,
die Neben-Kosten
und die Kosten für Lebens-Mittel.

Wenn du Interesse hast,
dann kannst du dich bei der Dienst-Stelle melden.

Ansprech-Partnerin: Yvonne Meys
yvonne.meys@selbstbestimmt.be

Wohnen am Weserstrand

Europäischer Freiwilligen-Dienst – Erasmus+

In der Wohn-Gemeinschaft kann man ein Freiwilligen-Dienst machen.
Das heißt, dass man ein Jahr lang anderen Menschen hilft.
Jonas Küng aus Österreich macht einen Freiwilligen-Dienst.
Hier kann ich dazu mehr erfahren!

Alteo DG – Impulse, Ausgabe 02/2017
Jugendbüro – Picker