Verwendung von Cookies
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Internetpräsenz zu analysieren.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren.

Leichte Sprache
Schriftgröße
Kontrast
Standardeinstellungen

Wohnressourcen

Haben Sie ein Zimmer frei?

Sie möchten sich sozial engagieren? Sie möchten anderen Menschen ein Zuhause bieten? Oder haben Sie ungenutzten Wohnraum, den Sie mit Leben füllen möchten? Sie lieben den zwischenmenschlichen Kontakt?  Für Sie ist Selbstbestimmung ein Thema?

Die Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben sucht Wohnressourcen.

Bei einer Wohnressource handelt es sich um eine Familie, ein Paar oder eine alleinstehende Person, die eine oder mehrere Person(en) mit einer geistigen Beeinträchtigung bei sich zu Hause aufnimmt. Jeder ist herzlich willkommen, eine Wohnressource zu gründen! Wohnressource zu sein ist eine Herausforderung – aber auch eine Bereicherung!

Für Ihren Einsatz bieten wir Ihnen:

  • bereichernde menschliche Kontakte
  • fachliche Begleitung in den unterschiedlichsten Bereichen, die die Person mit geistiger Beeinträchtigung betreffen: Wohnen, Alltag, Beschäftigung, Freizeit, Sexualität und Freundschaft
  • kostenlose Weiterbildungsangebote
  • eine angemessene finanzielle Entschädigung

Die Personen, die in einer Wohnressource leben, gehen tagsüber einer Beschäftigung nach. Einige sind recht selbstständig und sind einfach froh, wenn sie ein zu Hause haben, wo sie sich wohlfühlen und sich nach getaner Arbeit entspannen können. Manche wiederum helfen auch gerne mit im Haushalt und sich glücklich, wenn sie eine Aufgabe haben.

Es gibt auch Personen mit einer geistigen Beeinträchtigung, die etwas mehr Unterstützung brauchen. Mit der Unterstützung der Fachbegleiter der Dienststelle und externer Dienste wird individuell geschaut, welche Hilfen erforderlich sind. Für alle Themen (Unterstützung im Alltag, Fragen zur Sexualität, Gestaltung der Freizeit, oder auch Unterstützung in einer Beschäftigung) gibt es passende Ansprechpartner.

Es gibt auch die Möglichkeit als Kurzzeit-Wohnressource aktiv zu werden. Eine Kurzzeit-Wohnressource wird durchschnittlich für zwei Wochenenden im Monat beansprucht oder wenn eine Vollzeit-Wohnressource in Urlaub ist. Kurzzeit-Wohnressourcen werden ebenfalls von den Fachbegleitern der Dienststelle und externen Diensten unterstützt.

Sind Sie interessiert oder wünschen Sie mehr Informationen?

Dann melden Sie sich gerne unverbindlich bei Anne Mattar, unter der Telefonnummer +32 (0)471 64 61 59 oder unter der E-Mail-Adresse anne.mattar [at] selbstbestimmt [dot] be.